Jetzt anmelden bis 15. Dezember: Die Weihnachtsaktion unserer Kirchengemeinde statt der herkömmlichen Heiligabendgottesdienste unter

www.kommzurkrippe.de

Wir präsentieren eine neue Ausgabe unseres Sondergemeindebriefs im Ev. Kooperationsraum Bergwinkel. Auf der Internetseite des Kooperationsraum kann er angesehen werden, wie auch die Videos. Nicht nur der Posaunenchor Wallroth sondern auch alle Orgeln der Kirchengemeinde am Landrücken gespielt von Organist John Benedikt Pohler sind zu hören.

Sondergemeindebrief

In Reinhards wurde ganz aktuell die Aktion Klingelbeutel spürbar. Und zwar nachts gegen 21 Uhr. So spät war es nämlich, als die neue digitale Orgel für den Betsaal Reinhards von Sigrid Berthold, Pfrin. Unverzagt und Pfr. Eisenbach in Empfang genommen werden konnte.

Ein Gerüst an einer Kirche ist ein gutes Zeichen. Denn das heißt, es wird gebaut und es geht weiter mit unseren Kirchen. Im Oktober/ November war die Kirche Wallroth eingerüstet.

In jedem Jahr wird am 11. November der Martinstag in den Kindergärten gefeiert. Im Vorfeld wird eine Laterne gebastelt, Lieder gesungen, im Morgenkreis über Sankt Martin gesprochen und im Stuhlkreis Bilderbücher und Geschichten gelesen. Mit großer Freude sind die Kinder dann am Abend mit ihren Eltern, Geschwistern und Verwandten pünktlich zum Gottesdienst bereit.

Gottesdienst, Umzug mit Blaulicht, Fackelgeruch, Posaunenchor und Kindergartenfest mit Weckmännern – so schmeckt, riecht und klingt der Martinstag für Kinder des Ev. Kindergartens Wallroth eigentlich. In diesem Jahr lud Pfarrer Eisenbach für die Kirchengemeinde am Landrücken die Kinder aus Wallroth, Breitenbach und Kressenbach ein, zusammen mit ihren Familien und den selbst gebastelten Laternen in die örtlichen Kirchen zu laufen.

Im Zentrum des Erntedankfestes steht der Dank. Dankbarkeit begegnet uns als urmenschliches Gefühl der Erwiderung auf Empfangenes. Frei nach Wilhelm Busch: Es ist ein lobenswerter Brauch, wer Gutes bekommt, der bedankt sich auch.

Der Kirchplatz am Wilden Stein ist ein Segen für unsere Kirchengemeinde. Das mag sich manch einer nicht nur bei den Kirchfesten oder dem ersten gemeinsamen Gottesdienst der Kirchengemeinde am Landrücken zum Jahreswechsel 2020 gedacht haben, sondern auch zu den besonderen Tauffesten, welche dort unter Coronabedingungen stattfinden konnten.

Wegen Corona abgesagt! Das liest und hört man öfter vor allem natürlich bei größeren Festen. So war eigentlich selbstverständlich, dass auch die großen Kirmesfeste nicht stattfinden konnten, mit denen sonst einmal im Jahr die Kirche im Dorf gefeiert wird.
In der Kirche am Landrücken war für die Verantwortlichen klar, dass der Kirmesgottesdienst als Mitte des Festes natürlich trotzdem stattfinden muss, wenn auch ebenso selbstverständlich unter den geltenden Bestimmungen und Bedingungen.

Auch in diesem Herbst war es wieder so weit. Familie Berthold hatte die Kinder vom Kindergarten Wunderland in Hintersteinau zur Kartoffelernte eingeladen. Voller Vorfreude und mit gepackten Taschen warteten die Kinder bereits am frühen Morgen auf das Taxi, welches aus Traktor mit Planwagen bestand.

Konfirmationen in der zweiten Jahreshälfte hatte es schon öfters in der Kirchengemeinde gegeben. Wenn auch nicht wegen einer Pandemie, sondern 1966 wegen der großen Anzahl von Jugendlichen im „Doppelschuljahrgang“.

Was wären unsere Dörfer ohne ihre Feuerwehren? In jedem Fall weniger sicher! Was wären unsere Gottesdienste ohne Feuerwehr? Steh-Gottesdienste. Denn manche Gottesdienste können momentan nur unter freiem Himmel stattfinden. Die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Wallroth stellten dafür schon mehrfach Bänke auf. Mit Abstand und für den Nächsten!
Und dazu zu Zeiten, wenn man eigentlich noch ausschlafen könnte. Am Wilden Stein oder am Schulhof - immer ist die Feuerwehr dabei!
Grund genug den Kameradinnen und Kameraden, darunter Rüdiger Hofmann und Willi Staaf, herzlich für Ihre Unterstützung zu danken! Herzlicher Dank - Gott zur Ehr‘ - dem Nächsten zur Wehr!

Sei Teil der Aktion Klingelbeutel 2020! Jeder Betrag hilft und wir stehen dafür ein, dass die Mittel ohne Abzüge - eins zu eins - für die Zwecke verwendet werden. So können wir den Menschen, unseren Kirchen und unseren Orten etwas Gutes tun.Klingelbeutel

Die Projekte lauten:

Projekt 1 Kirche Kressenbach: Reparatur und Instandsetzung der Orgel.

Projekt 2 Kirche Breitenbach: Für den Erhalt der Kirche sammeln wir Eigenmittel für Förderanträge.

Projekt 3 Kirche Wallroth: Wir brauchen eine neue Kirchentür!

Projekt 4 Kirche Hintersteinau: Für die Sanierung unserer Kirche!

Projekt 5 Orgel Reinhards: Wir benötigen im Betsaal ein neues Instrument!

Projekt 6 Gemeindearbeit: Für den Gemeindebrief, sowie Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

 

Also: Wähle ein oder mehrere Projekte, überlege mit welchem Betrag Du uns unterstützen möchtest und sei dabei!

Konto: „Aktion Klingelbeutel“   

                IBAN: DE74 5305 1396 0020 5693 49

                BIC: HELADEF1SLU

                Kreissparkasse Schlüchtern

Mit der Adresse im Verwendungszweck erreicht Sie automatisch eine Spendenbescheinung.

Aktion Klingelbeutel 2019 v3

Kigok1Unsere Gegenwart erfordert Rücksichtnahme und Abstandhalten, um die Menschen, welche ein besonderes Risiko tragen, vor Krankheit zu schützen. Auch der Kindergottesdienst kann schon länger nicht mehr in gewohnter Form stattfinden, weshalb die Kirchengemeinde zum Freiluftkindergottesdienst am Wilden Stein eingeladen hatte.

KelchBeim Abendmahl brechen wir das Brot und teilen den Wein. Dank der Aktion Klingelbeutel können wir nun auch aus einem Kelch teilen und in einer großen gemeinsamen Runde feiern ohne zwischen sogenannten Einzelkelchen und dem großen Kelch zu unterscheiden.

Der Einschulungsgottesdienst in Wallroth ist für die Grundschüler in jedem Jahr etwas ganz besonderes. Insgesamt 21 ABC-Schützen starteten an den beiden Grundschulstandorten im Bereich unserer Kirchengemeinde in die Schule.

Die Chöre aus Breitenbach, Kressenbach, Ürzell und Wallroth haben ein Problem namens „Corona“… Dieses kleine Virus hat die Chorarbeit vor große Herausforderungen gestellt.

Eins, zwei Risiko. Zugegeben: Ein wenig Risiko ist bei allen Gottesdiensten und Festen am Kirchplatz „Wilder Stein“ immer dabei. Hält das Wetter? Oder hält es nicht? Am 2. August hat es gehalten! Bei strahlendem Sonnenschein und einmal auch bei herrlichem Regenwetter feierten wir vier Taufgottesdienste.

Liebe Kindergartenkinder,

wir wünschen Euch ein schönes Pfingstfest! Und weil Montag ist, kommt natürlich auch ein Gruß aus dem Kindergarten und der Kirchengemeinde zu Euch. Spielt doch mit!

 

Wir wünschen ein frohes Pfingstfest!

Herzlichen Dank an unseren Posaunenchorleiter Frank Creß!

Um Ihnen unsere Seite bestmöglichst zu zeigen und die Website zu verbessern, nutzen wir Cookies. Ohne Cookies können keine Karten und keine Videos angezeigt werden. Genauere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. VIELEN DANK!